Life in Balance Braunschweig

Privates Med. Institut
für Regeneration,
Anti-Aging und
Gesundheitsprävention
 

Gezielte medizinische
Behandlung von
Krankheits- und
Stressfolgen
 

© by

Die Werbeagentur in Seesen
Life in Balance Braunschweig

Orthomolekulare Medizin

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von  Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind“

Linus Pauling 1901 - 1994
zweifacher Nobelpreisträger
Begründer der Orthomolekularen Medizin

Die Orthomolekulare Medizin ist als Behandlungsmethode seit 1978 als offizielles Heilverfahren in den USA anerkannt. Auch in Europa gewinnt sie immer mehr Bedeutung.

Der menschliche Körper benötigt für ein gesundes, reibungsloses Funktionieren aller Organe über 40 Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren), die in der richtigen Menge und Konzentration einen optimalen Gesundheitsschutz bieten.

Viele Zivilisations- und Stoffwechselkrankheiten entstehen durch einen Mangel oder ein Ungleichgewicht an Vitalstoffen im Körper. Wir wissen heute, dass eine optimale Versorgung des Organismus mit Vitalstoffen auch die entscheidende Voraussetzung für ein gesundes Immunsystem ist. Ein Mangel an diesen Substanzen vermindert die Qualität der körpereigenen Abwehr.

Ziel einer erfolgreichen orthomolekularen Therapie ist, dem Organismus eine ausgewogene Menge der entsprechenden Substanzen in Form einer gezielten Nahrungsergänzung zuzuführen.

Die Orthomolekulare Medizin verwendet ausschließlich Substanzen, die sowohl in der Nahrung, als auch in unserem Körper ganz natürlich vorkommen aber von unserem Körper nicht hergestellt werden können. Sie müssen als Mikronährstoffe dem Organismus regelmäßig in ausreichender Menge zugeführt werden, damit wir gesund und leistungsfähig bleiben.

Ein Mangel an wichtigen Nährstoffen kann folgende Gründe haben:

  Nährstoffarme, übersäuerte Böden,
Veränderte landwirtschaftliche Produktionsmethoden,
Lange Transportwege, Lagerung,
Chemisches Konservieren, Lebensmittelzusatzstoffe, Farbstoffe, Aromastoffe, Geschmackverstärker,

Nicht schonende Zubereitung von Speisen,

Diäten

Einseitige und ungesunde Ernährung

Stress

Ungesunde Lebensweise:

Alkohol, Kaffee, Nikotin

Umweltbelastungen

Erhöhter Bedarf an Vitalstoffen in bestimmten Lebenssituationen:

Schwangerschaft, Stillzeit, Wachstum

Rekonvaleszenz nach Krankheiten und Operationen

Schwangerschaftsverhütung durch Hormone

Regelmäßige Medikamenteinnahme

Magen-Darmerkrankungen

 

Durch diese vielseitigen Faktoren ist es kaum möglich, nur mit der Ernährung den Tagesbedarf an Vitalstoffen zu decken.

Die amerikanische und deutsche Ernährungsgesellschaft haben dementsprechend festgestellt: nur mit dem Verzehr von täglich 5 Portionen verschiedener, von gesundem Boden stammender, direkt und schonend zubereiteter Obst- und Gemüsesorten wäre es annähernd möglich, den Bedarf zu decken!

Der gezielte Einsatz von Vitaminen und Spurenelementen setzt allerdings voraus, dass genaue Kenntnisse über den täglichen Bedarf, Mangelerscheinungen und Dosis- Wirkungsbeziehungen vorliegen.

Der individuelle Vitalstoffstatus ist von verschiedenen äußeren und inneren Faktoren abhängig: Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, Alter, Krankheiten, Gesundheitszustand, Umwelteinflüsse aber auch Art und Intensität der Leistung des Organismus und die Verwertung des jeweiligen Substrats definieren den jeweiligen individuellen Bedarf.

Daher ist einer der wichtigsten Grundsätze der Orthomolekularen Medizin:

  Individuelle Optimaldosierung!  

Eine optimale Wirkung mit Vitalstoffen lässt sich allerdings nur bei regelmäßiger Langzeitanwendung in hoher Dosierung erzielen!

Auf diese Weise kann die Gesundheit entscheidend verbessert, die Medikamenteinnahme reduziert, Vitalität und Leistungsfähigkeit erhalten, Alterungsvorgänge verzögert und die Lebensdauer verlängert werden.

 Diesen Prinzipien entsprechend werden in unserer Praxis folgende Leistungen im Rahmen der Orthomolekularen Medizin angeboten:

 Diagnostik

Ausführliche Laboranalyse zur Feststellung des Vitalstoffstatus und des durch Vitalstoffe reduzierbaren Risikofaktors.

  Lebensstilanalyse

Vorbeugung

  Zusammenstellung spezieller und individueller Vitalstoff – Therapiepläne, um das Risiko von

 Krebsentstehung
Herz- Kreislauferkrankungen
Sehstörungen
Durchblutungsstörungen
Allergieentstehung
Arthrose
Knorpelschwund
Gehirnleistungsstörungen
Infektanfälligkeit
usw.

zu verringern, sowie die Widerstandskraft des Immunsystems und dadurch die individuelle Gesundheit zu fördern.

  Therapie 

Zusammenstellung spezieller und individueller Vitalstoff – Therapiepläne bei:

Allergien
Bluthochdruck
Fettstoffwechselstörungen
Diabetes
Arthrose
Augenkrankheiten
Chronisches Müdigkeitssyndrom
Infektanfälligkeit
Rezidivierende Pilzinfektionen
Chronische Darmerkrankungen

Hauterkrankungen
Hirnleistungsstörungen
Unfruchtbarkeit
Übergewicht
Parodontose

 

Als Ergänzungstherapie zur Dosisreduktion herkömmlicher Medikamente bei zahlreichen anderen Krankheiten

^ nach oben ^